Zur Archiv-Startseite
Zur Übersicht der Kommentare


08.05.2016: Straßenkunst


Mit Graffiti kann ich wenig anfangen, jedenfalls dann nicht, wenn es sich um hässliche Tags oder sonstige Schmierereien handelt. Für mich ist das nichts anderes als Sachbeschädigung. Bei manchen Graffiti kann ich nicht aber leugnen, dass mir die phantasievolle Ausführung gefällt, und neulich sind mir zwei gesprayte Bilder aufgefallen, die man durchaus als Kunstwerke bezeichnen könnte.



Straßenkunst


Das linke Bild habe ich in Bielefeld gesehen, das rechte in Herford. Besonders das Zebra wirkt in der Realität verblüffend dreidimensional. Jetzt wüsste ich nur noch gern, ob der Straßenkünstler die Schaltkästen mit der Erlaubnis der Aufsteller verschönert hat ...



Zur Archiv-Startseite
Zur Übersicht der Kommentare