Zur Archiv-Startseite
Zur Übersicht der Kommentare


12.10.2014: Der Himmel über Rheinhessen


12.10.2014


Was ihr in diesem Bild am Himmel über Mainz sehen könnt, sind keine Wolken, sondern Kondensstreifen, die innerhalb von ungefähr zwei Stunden entstanden sind. Diesen Anblick hat man bei wolkenlosem Himmel in Rheinhessen immer, denn permanent starten und landen Flugzeuge auf dem Frankfurter Flughafen. Das wäre an sich nicht so tragisch, aber hierbei gibt es nicht nur was zu sehen, sondern auch viel zu hören. Die Turbinengeräusche sind ziemlich laut, und zwar nicht nur in Mainz, von wo aus es ja nicht weit bis zum Flughafen ist, sondern auch in meinem ca. 20 Kilometer weiter südlich gelegenen Wohnort. Schon dort befinden sich die Flieger im Landeanflug und düsen lautstark über die Häuser hinweg. Das geht bereits um fünf Uhr morgens los und dauert mindestens bis 23:00 Uhr! Seit Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest im Jahre 2011 ist das in Mainz richtig schlimm geworden. Vor 2011 habe ich den Lärm - obwohl er auch da schon vorhanden war - in meinem Wohnort meist gar nicht bewusst wahrgenommen. Jetzt kann man ihn nicht mehr ignorieren. Ein bisschen habe ich mich aber schon dran gewöhnt. Ich beschwere mich sowieso nicht, schließlich nutze ich den Frankfurter Flughafen selbst regelmäßig. Aber in Mainz möchte ich denn doch lieber nicht wohnen...



Zur Archiv-Startseite
Zur Übersicht der Kommentare