Zur Archiv-Startseite
Zur Übersicht der Kommentare


01.10.2007: Kringels Spuren im Internet

Es ist schon erstaunlich, wo man sich selbst im Internet überall wiederfindet, wenn man mal eine Suchmaschine benutzt. So finden sich einige meiner Urlaubsfotos auf Homepages von Reiseveranstaltern - kein Wunder, ich habe sie ja auch auf Holidaycheck veröffentlicht. Außerdem werden meine Perry Rhodan - Rezis auf folgenden Seiten / Fanzines verwendet:

- Schrotys Materiequelle
- Alisha Biondas Portal "Literra"
- fictionBox
- Sternenson.de
- Terracom (e-Zine des PROC)
- World of Cosmos (Print-Zine des SFC Black Hole Galaxie)
- Manchmal auch in der Perrypedia

Ich erwähne das nur deshalb, um zweierlei mal klarzustellen: Die Veröffentlichung von Inhalten meiner Pages auf anderen Webpräsenzen oder in Fanzines erfolgt nicht auf meinen Wunsch hin. Im Gegenteil: Die Betreiber dieser Seiten / Herausgeber dieser Zines sind auf mich zugekommen und haben darum gebeten, die Texte veröffentlichen zu dürfen. Weil das natürlich meinem armen kleinen Ego schmeichelt, habe ich nichts dagegen. Es kommt mir aber keineswegs darauf an, meine Texte möglichst weit zu verbreiten.

Das war Punkt 1. Punkt 2 ist: Ich selbst habe gar nichts davon, dass meine Texte dort veröffentlicht werden (OK, mir wird ein Gratis-Exemplar des "World of Cosmos" zugeschickt). Materielle Interessen meinerseits sind damit also ebenso wenig verbunden wie mit meinen eigenen Homepages.


Zur Archiv-Startseite
Zur Übersicht der Kommentare