Zurück zu den Filmen

Minority Report Minority Report - Special Edition (USA, 2002)

DVD - Regionalcode 2, Fox Home Entertainment
FSK: 12
Laufzeit: ca. 141 Minuten

Extras
17 Featurettes, Bildergalerie, Storyboardsequenzen, Biografien, Produktionsnotizen, Activision Game Trailer, Kinotrailer

Regie:
Steven Spielberg

Hauptdarsteller:
Tom Cruise (John Anderton)
Max von Sydow (Lamar Burgess)
Colin Farrell (Danny Witwer)




Inhalt:

Im Jahre 2054 wird die Polizei in Washington von hellseherisch begabten Menschen unterstützt. Diese so genannten "Precogs" können Verbrechen vorhersagen. Das beschränkt sich auf die Namen des Täters und des Opfers sowie den Tatzeitpunkt. Die Umstände, die zur Tat führen, müssen die Polizeibeamten der Abteilung "Precrime" selbst aus den unklaren, verworrenen Visionen der Precogs herausfiltern. Gelingt es, Täter und Opfer zu identifizieren, wird ein Eingreiftrupp zum künftigen Tatort entsandt, der das Verbrechen verhindert und den potentiellen Täter in "Sicherheitsverwahrung" nimmt - der Begriff ist ein Euphemismus für eine Existenz im künstlichen Koma. Einer der fähigsten Precrime-Beamten ist John Anderton, der seit dem Tod seines Sohnes und der Trennung von seiner Frau unter Depressionen leidet und Drogen nimmt. Eines Tages verkünden die Precogs, Anderton werde in 36 Stunden einen Mann namens Leo Crow töten. Für Anderton ist das unvorstellbar, zumal er niemanden mit diesem Namen kennt. Er entzieht sich der Verhaftung, ist von nun an auf der Flucht und ermittelt auf eigene Faust. Dabei findet er bald heraus, dass die Vorhersagen der Precogs nicht immer so eindeutig sind, wie sie zu sein scheinen...

Eine vollständige Handlungszusammenfassung muss Kringel erst noch schreiben.

Der Film:

Auch einen Kommentar muss Kringel sich irgendwann aus den Rippen saugen.

Die DVD:

Angaben zur DVD folgen, sobald Zusammenfassung und Kommentar fertig sind.

J. Kreis, 26.03.2009


Deine Meinung?

(Bei Klick auf diesen Button öffnet sich ein Kontaktformular in einem gesonderten Fenster)


Seitenanfang