Zur Archiv-Startseite
Zur Atlan-Übersicht
Zum Perry Rhodan-Lexikon

Atlan Lordrichter - Zyklus


Allgemein:

Die Handlung des Minizyklus "Die Lordrichter" schließt chronologisch und inhaltlich direkt an den Obsidian-Zyklus an. Wie alle Minizyklen hat er einen Umfang von 12 Heften - Band 1 trägt die laufende Nummer 13 innerhalb der Atlan-Serie. Man muss den Obsidian-Zyklus nicht unbedingt gelesen haben, um der aktuellen Handlung folgen zu können, da zu Beginn des Lordrichter-Zyklus die Uhren praktisch wieder "auf Null gestellt" werden. Die Handlung wird bereits im ersten Band an einen völlig neuen Schauplatz verlegt und Bezüge zu den vorhergehenden Geschehnissen werden zunächst nur lose geknüpft. Was man wissen muss, wird zu Beginn des Romans kurz rekapituliert.

Zur Erinnerung: Atlan war vom Kosmokratenroboter Samkar in den Kugelsternhaufen Omega Centauri gelockt worden, wo sich Reste des ehemaligen Großen Tamaniums der Lemurer erhalten haben. Im Zentrum des Sternhaufens befindet sich ein Sonnentransmitter, der aus 20 Sonnen besteht, welche in der Form eines Pentagondodekaeders angeordnet sind und von der sogenannten Kharag-Stahlwelt, einem ausgehöhlten Planetoiden, gesteuert werden können. Dort befindet sich auch eine Bewußtseins-Transferanlage der Lemurer. Omega-Centauri ist der Überrest des Urschwarms Litrakduurn, der vor ca. 546 Millionen Jahren infolge eines Angriffs der Chaosmächte mit der Milchstraße kollidiert und von ihr teilweise absorbiert worden ist. In der Obsidiankluft von Omega Centauri, einer zeitlosen Hyperraum-Stasisblase, war ein Not-Backupsystem zur kompletten Rekonstruktion des Urschwarms versteckt gewesen. Die Obsidiankluft hatte auch als "Tresor" für Biophore gedient. Atlan war in die Obsidiankluft verschlagen worden und hatte dort die Re-Initialisierung des Urschwarms und die Freisetzung der Biophore verhindern müssen, denn dadurch wäre die Milchstraße vernichtet worden. In der Obsidian-Kluft hatte Atlan die Varganin Kythara kennengelernt. Auf dem Rückweg zum Sonnendodekaeder hatte eine auf der Kharag-Stahlwelt gegebene Alarmmeldung Atlan erreicht: die Bewußtseins-Transferanlage hatte sich selbsttätig aktiviert...

Der Lordrichter-Zyklus wird nahtlos mit dem Zyklus "Der Dunkelstern" fortgesetzt.

Handlungszeit:

05. Mai 1225 NGZ - 29. Mai 1225 NGZ

Erkenntnisse für die Perry Rhodan - Serie:

Die Varganen haben vor Jahrhunderttausenden insgesamt fünf Psi-Quellen im Leerraum rings um die Milchstraße errichtet. Mit ihnen sollten kosmische Kräfte angezapft und gespeichert werden. Diese Psi-Quellen werden jetzt von den Lordichern von Garb "pervertiert". Die angesammelte Energie soll für das Projekt Dunkelstern mißbraucht werden. Zu den Hilfsvölkern der Lordrichter gehören verschiedene Völker von Insektenabkömmlingen, unter anderem die Orgh, die seinerzeit den Planeten Tramp zerstört haben.








Illustrationen Pabel-Moewig Verlag KG
Zur Archiv-Startseite
Zur Atlan-Übersicht
Zum Perry Rhodan-Lexikon